Yamaha Tyros

Vorgeschichte

Der TYROS ist ein High-End Workstation Keyboard der japanischen Firma YAMAHA. Nach der Markteinführung der ersten portablen Keyboards der Portasound Serie, gelang YAMAHA 1984 der Aufstieg in die erste Liga Entertainment Keyboards mit den PortaSound Regular (PSR) Modellen als Weiterentwicklung der PS Serie. Im Gegensatz zur PS Serie, waren enthielt die PSR Reihe größere Keyboards mit regulärer Tastengröße. Die Workstations der PSR Serie wurden zeitgemäß stetig weiterentwickelt und verbessert. Im Laufe der Zeit wurden die Workstations mit Displays ausgestattet und basierten auf der digitalen Samplingtechnologie.

Um mit den Geräten anderer Hersteller zu konkurrieren, entwickelte YAMAHA nach den 7000er, 8000er und 9000er PSR Keyboards die TYROS Serie. YAMAHA betonte bei der Einführung der TYROS Generation, dass es sich hierbei weder um einen Synthesizer noch um ein Entertainment-Keyboard handelte. Tatsächlich verschmolzen bei der Weiterentwicklung des PSR 9000 die Eigenschaften beider Geräte zu einer Digital Workstation. Aus den Konzepten des YAMAHA Digitalpianos, Synthesizers, und der Portable Line entstand die neue Generation TYROS.

Mit den Modellen der TYROS Reihe festigt YAMAHA den Standpunkt in der Herstellung von Entertainer Keyboards mit ihren vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in der Musikproduktion als auch in der Performance. Prominente Nutzer der TYROS Serie sind u.a. Starproduzent und DSDS Juror Dieter Bohlen, sowie das österreichische Schlagerduo Brunner&Brunner

Tyros (2002)

Als Nachfolgermodell des PSR 9000 hat YAMAHA mit der TYROS Generation maßgebliche technische Neuerungen, speziell auf die Bedürfnisse von professionellen Musikern ausgerichtet, eingeführt. Klanglich führte Yamaha mit 61-Key TYROS als Digital Workstation erstmalig die MegaVoice Technologie ein. Diese Begleittechnik bietet die Möglichkeit, akustische Instrumente realistisch wiederzugeben. MegaVoices sind mehrfach gesampelte Soundelemente die über den üblich aufgenommenen Klang beispielsweise einer akustischen Gitarre hinausgehen. Das bedeutet, dass die MegaVoice Technologie Klänge in enger Anlehnung an das originale Instrument produziert um es realistischer klingen lassen, als würde man ein echtes Instrument spielen. Eine Gitarren MegaVoice verfügt beispielsweise Bund- und Abdämpfgeräusche, die unterschiedlichen Velocity-Bereichen zugewiesen sind und demnach speziell für die Erstellung von MIDIfiles konzipiert sind.

Tyros2 (2005) + Tyros3 (2008)

YAMAHA feilte nach der Einführung der TYROS Serie in den Folgejahren stetig daran, die Eigenschaften des TYROS hinsichtlich der Klangqualität zu verbessern. Konnten beim Modell der ersten Generation die MegaVoices nur für wenige Instrumente angewendet werden, erweiterte YAMAHA bei den Nachfolgemodellen stetig die Instrumentenpalette.

In puncto Klangrealität entwickelte YAMAHA für die TYROS 2 Workstation die Super-Articulation-Voices, eine spezielle Weiterentwicklung der MegaVoice Technologie. Diese Technologie lässt die Klänge des TYROS beim Spielen in Echtzeit noch realistischer klingen, indem die gespielten Attribute analysiert werden (beispielsweise Legato, Staccato etc.) und dementsprechend bestimmte Samples abgerufen werden.

Bei der Veröffentlichung des TYROS der 3. Generation führt YAMAHA die angepassten Super-Articulation 2-Voices ein, die insbesondere für Blasinstrumente entwickelt worden sind und somit auch die Bandbreite an Instrumenten für diese Technologie ausweiteten.

Ebenso auffallend bei den fortlaufenden Entwicklungen ist auch die stetige Anpassung an die Zeit. So wurde der Festplattenspeicher, sowie die Riege an Anschlüssen konstant erweitert. Auch wurde die Erweiterbarkeit mithilfe von Festplatteninstallationen ermöglicht, um zusätzliche Styles, Voices und Song-Daten zu speichern.

TYROS4 (2010)

Im Jahre 2010 veröffentlichte YAMAHA die 4. Generation des TYROS und baut hierbei weiterhin auf die Weiterentwicklung realistischer Styles und Voices. Die Möglichkeit der Audioaufnahme im *WAV Format ist ebenfalls eine Neuerung des TYROS 4. Somit lassen sich die aufgenommenen Stücke am Computer weiterbearbeiten und beliebig veröffentlichen. Bezüglich der Wiedergabemöglichkeit wurde das Gerät um die Wiedergabe im MP3 Format erweitert.

TYROS5 (2013)

Mit dem TYROS 5 greifen die YAMAHA Entwickler eines der Hauptkritikpunkte der vergangenen Generationen der Workstations auf. Erstmalig mit dem TYROS 5 gibt es eine 61 und 76-Key Version und gilt somit als erstes Nachfolgermodell des PSR9000 Pro. Das breite Angebot an Styles und Voices wurde nochmals überarbeitet und erweitert. Zu den technischen Neuerungen gehören neben der Ensemble Voice, die eine echte Aufteilung verschiedener Stimmen innerhalb einer Musikgruppe (Ensemble) vornimmt, auch die Organ World, welche die Bandbreite durch verschiedenen Organstyles ergänzt.

Synonyme:
Tyros,Tyros 2,Tyros 3,Tyros 4,Tyros 5
Zurück zum Glossar Index