Auftaktakkord

Der Auftaktakkord wird bei uns nur dann in ein Midifile programmiert, wenn der Song mit einem Gesangsauftakt oder -intro beginnt oder der Sänger mit dem Songstart gleichzeitig zu singen hat. Also immer dann, wenn der Sänger keine Chance hat, einen Ton zu hören, bevor er zu singen hätte.

Dabei spielen wir den Grundakkord im Kanal 4 am Anfang des Einzählers (Takt 2) als Piano an.

Beginnt der Song mit einem Gesangsintro, so spielen wir ein Hi-Hat Pedal Sounds auf den Zählzeiten 2 & 4, bzw. entsprechend angepasst, wenn es sich nicht um einen 4/4 Takt handelt.

Hier einige Beispiele:

Gesang beginnt mit der Musik

Gesangsauftakt vor der Musik

Gesangsintro vor der Musik

Hinweise:

  1. Wir haben diese Vorgehensweise im Laufe des Jahres 2012 festgelegt. Daher kann es bei älteren Files vorkommen, dass es diesen Akkord nicht gibt. Jedes Mal, wenn wir ältere Files aktualisieren, werden diese dann auf unseren neuesten Programmierstandard gebracht.
  2. Da wir diesen Auftaktakkord aus Platzgründen nicht in eine neue Spur legen können, entsteht die Situation, dass man entweder den Akkord und die Melodie hört oder keines von beidem. Um das je nach Notwendigkeit zu ändern, gibt es folgende Alternativen:
    • Den Kanal 4 händisch zwischen dem Akkord und der Melodie umschalten (hörbar/stumm)
    • Die Noten löschen, die man nicht hören will (sehr definitiv und nicht umkehrbar)
    • Den Controller 11 (Expression) einsetzen und den Bereich, den man hören will oder stummschalten möchte entsprechend eingrenzen.
Zurück zum Glossar Index