Was sind MIDIfiles?

Mit ein paar Worten ist es schwierig das vielfältige Format zu erklären. MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist prinzipiell ein Übertragungsprotokoll für Befehle an einen Klangerzeuger. Zu den Befehlen gehören beispielsweise „Note an“, „Note aus“, Anschlag, Tonhöhe, Instrument etc.

Diese Befehle eines MIDIfiles dirigieren quasi ein virtuelles Orchester bzw. handelt es sich bei einem MIDIfile um eine digitale Partitur.

Nähere Informationen zu MIDIfiles, deren Herkunft und Verwendung finden Sie hier.

In unseren Artikelgruppen finden Sie 3 verschiedene Bezeichnungen für MIDIfiles, die sich auf die verfügbaren Formate beziehen:

MIDIFILE: Format GM, GS, XG

PRO-MIDIFILE: Format GM, GS, XG, XF und Spezialformate der letzten 3 TYROS Formate der Firma YAMAHA sowie für die KORG Pa Serie.