PSD2-konforme Kreditkartenzahlungen

Am 14. September 2019 tritt die PSD2 endgültig in Kraft. Das heißt, dass wir bei jeder Kreditkartenzahlung das 3D-Secure Verfahren nutzen müssen. Bislang haben wir auf das Verfahren nur bei Neukunden oder hohen Beträgen zurückgegriffen.

Bitte kümmern Sie sich als Nutzer unseres Shops darum, dass Sie bei Zahlungen per Kreditkarte die nötigen Daten (und/oder Geräte) zur Hand haben. Ihre kartenausgebende Bank hat Sie sicherlich rechtzeitig informiert.

Unser Zahldienstleister für Kreditkartenzahlungen BS PAYONE hat die entsprechenden technischen Anpassungen vorgenommen und wir haben heute schon die Übermittlung der zusätzlichen persönlichen Daten, die wir bei jeder Zahlung nun angeben müssen, implementiert.

Es werden nun folgende persönliche Daten bei Zahlungen per Kreditkarte zusätzlich an BS PAYONE übermittelt:

  • Ihr vollständiger Name (vorher nur der Nachname)
  • Ihre E-Mail Adresse
  • Ihre Adresse
  • Ihre Telefonnummer
  • Ihre IP Adresse

Ohne diese Daten ist keine Kreditkartenzahlung möglich. Dies ist mit der EU Richtline konform. BS PAYONE ist PCI-DSS zertifiziert.

Hier ein paar weiterführende Informationen: