MIDI-Audio-livePLAYER

Produktbeschreibung

MIDI-Audio-livePLAYER ist ein Programm zur Wiedergabe von MIDI- und Audio-Files für den Musiker.
Die abzuspielenden Sound-Files werden in Playlisten verwaltet und können auch zu Songketten verknüpft werden.

Die Wiedergabe jedes Files kann separat über einen MIDI-Controller (Bodenpedale, Masterkeyboard) gestartet und gestoppt werden.

Alle Kanäle eines MIDI-Files können auf verschiedene Klangerzeuger geroutet werden.

Es können MIDI-(SMF-Typ 0, SMF-Typ 1), Wave-, MP3- und CD-Files wiedergegeben werden.
Die Wiedergabe verschiedener Dateien kann auch gleichzeitig erfolgen.

audioliveplayer[1]

Funktionsumfang

  • Zu jedem File in der Playliste kann ein Start- und Stopp-Befehl eingegeben werden.
  • Mögliche Befehle sind MIDI-Befehle und Tastatur-Kommandos. Somit ist für die Anwendung von MIDI-Audio-livePLAYER nicht unbedingt ein MIDI-Controller erforderlich.
  • Für eine Wiedergabe mit Wiederholungen lässt sich die Wiederholungsanzahl festlegen oder eine Endlos-Schleife einstellen.
  • Zu jedem File kann auch eine Startverzögerung angegeben werden.
  • Gleichzeitig wiederzugebende Files können somit auch in einem bestimmten Zeitversatz gestartet werden.
  • Die Wiedergabelautstärke lässt sich für jedes File separat einstellen.
  • MIDI-Files können darüber hinaus in Tempo, Anschlagstärke (Velocity) und Tonhöhe verändert werden.
  • Für die Änderung der Parameter stehen auch Massenbearbeitungsfunktionen bereit, mit denen Einstellungen gleichzeitig bei allen Files in der Playliste vorgenommen werden können.
    Tempo- und Lautstärkeeinstellungen können mittels entsprechender MIDI-Controller (z. B. MIDI-Bodenpedale) auch während der Wiedergabe in Echtzeit ausgeführt werden.
  • Vor der Wiedergabe von MIDI-Files kann optional das Senden eines GM-Resets erfolgen.
    Vorangegangene Soundeinstellungen am Klangerzeuger werden somit automatisch vor der Ausgabe eines neuen MIDI-Files zurückgesetzt.
  • In der Version 1.3 wurde die Tastatur-Bedienung erweitert. Die Wiedergabe von Sound-Files kann nun auch über Zifferneingaben gesteuert werden.
  • Für eine Zifferneingabe lässt sich der Ziffernblock der PC-Tastatur nutzen. Mit einem separaten, kabelgebundenen oder kabellosen Ziffernblock bzw. einer PC-Fernbedienung mit Tastatursimulation ergeben sich neue Möglichkeiten der Fernsteuerung einer Soundwiedergabe.

Anwendung

Mit MIDI-Audio-livePLAYER lässt sich eine Live-Performance unter Einbeziehung von MIDI- und Audio-Files erstellen. Die Wiedergabe von MIDI-Files kann kanalweise über verschiedene Klangerzeuger erfolgen. Dazu lässt sich Audio-Klangmaterial von verschiedenen Quellen (z. B. MP3-Files von der PC-Festplatte bzw. CD-Titel aus dem CDR-Laufwerk des Computers) synchron beimischen.

Die Live-Performance kann über einen MIDI-Bodencontroller von der Bühne aus gesteuert werden. Dazu ist keine weitere Hardware erforderlich!

Diese Funktionalität von MIDI-Audio-livePLAYER lässt sich auch vorteilhaft beim Üben einsetzen und kann den MIDI-Audio-livePLAYER zur idealen Begleitband werden lassen.

Nicht benötigte MIDI-Stimmen können einfach stumm geschaltet werden. MIDI-Musikstücke können leicht in Tempo und Tonhöhe verändert werden und lassen sich auch in einer Schleife wiedergeben. Alle Übungsstücke können mit einem MIDI-Bodencontroller per Fuß gestartet und gestoppt werden bzw. lassen sich über Bodenpedale in Tempo und Lautstärke verändern.

Somit bleiben die Hände frei und es geht weniger Zeit für die Einstellungen am Computer verloren!
Der MIDI-Audio-livePLAYER kann auch als Komponierhilfe verwendet werden.

Erzeugen Sie Sich einige MIDI-Pattern als rhythmisch-harmonische Bausteine einer Komposition.

Die Startbefehle von MIDI-Pattern können in MIDI-Audio-livePLAYER auch auf 'Note On'-Befehle eines Masterkeyboards eingestellt werden.

Spielen Sie die Pattern mit einem Masterkeyboard und lassen Sie sich zu einer rhythmisch-harmonischen Basis inspirieren...

Und schließlich könnte die Funktionalität von MIDI-Audio-livePLAYER auch für die reine Audio-Wiedergabe interessant sein. So lassen sich Musikstücke verschiedener Quellen wie CD, MP3 und Wave in einer Playliste zusammenführen, in der Abspielfolge festlegen und von nur einem Gerät wiedergeben! Sogar eine gleichzeitige Wiedergabe von Musikstücken aus verschiedenen Quellen ist möglich.

Darüber hinaus kann für jeden Titel die Lautstärkeeinstellung und eine evtl. Wiederholung festgelegt werden. Die Titel in der Playliste können durch manuellen Start oder in fortlaufender Folge abgespielt werden. Anwendungsschema.

Hilfe für Windows Vista/7/8/10

Die in der Software integrierte Hilfe ist auf den oben genannten WIndowsversionen nicht abrufbar. Daher gibt es die Hilfe als PDF File: MIDI-Audio-livePLAYER-Hilfe.pdf

Systemvoraussetzungen

Betriebssysteme:

  • Windows 32bit
  • Windows 64bit ist nicht getestet (bitte mit der Demoversion vorher testen)

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • Bildschirmauflösung: 1024x768
  • Soundkarte mit MIDI-Treiber

MIDI-Audio-livePLAYER kaufen

Die Vollversion erhalten Sie bei uns für 49,99 €.

Sie erhalten diese nach Bezahlung und Übermittlung der Identifikationsnummer Ihrer Demoversion. Die Demoversion zeigt beim Starten immer die Identifikationsnummer an, sollte die nicht der Fall sein, finden Sie diese im Menüpunkt "Hilfe" -> "Freischaltung" der Software.

Um die Vollversion zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular.

Sie erhalten den Freischaltcode innerhalb eines Werktages von uns nach erfolgreicher Bezahlung.

Bezahlen können Sie per PayPal, Überweisung, Bankeinzug oder wenn Sie über ausreichend Guthaben verfügen. Genauere Angaben erhalten Sie in unserer Antwortmail.

Download (Demoversion) und Installation

Download Demoversion 1,8 MB

Laden Sie die Demoversion herunter und testen Sie, ob Ihnen das Programm gefällt. Die heruntergeladene Datei (Setup.exe) ausführen, Installationspfad auswählen, fertig.

Bitte beachten Sie, dass die Demoversion auf dem Rechner installiert sein muss, auf dem auch die Vollversion laufen soll. Der Freischaltcode bezieh sich immer auf die aktuelle Position des Programmes (Position = Logisches Laufwerk des Rechner).